Sänger Usher in einem schwarzen Ledermantel.
Usher Raymond IV., bekannt unter dem Künstlernamen Usher, ist ein US-amerikanischer R&B-Sänger und Schauspieler sowie mehrfacher Grammy-Preisträger. Bildrechte: Ryan Kang

Fr | 22 - 0 Uhr Zwei Stunden feinster HipHop und R 'n' B: SPUTNIK Black Beatz

23. Februar 2024, 10:26 Uhr

In den SPUTNIK Black Beatz bekommt ihr immer freitags zwei ganze Stunden feinsten R 'n' B, tighten HipHop und derbste Urban-Club-Tunes mit Mathy in the Mix auf die Ohren. Diesmal mit Usher!

Hits hat er ja auf seinem Konto, dieser Usher. Und ein paar Pennunzen mehr vermutlich auch. Zumindest seit seiner Halbzeitshow beim diesjährigen Superbowl. Zwar wird diese Dienstleistung vom jeweiligen Protagonisten kostenlos erbracht, die damit losgetretene Marketingmaschinerie erweckt aber nicht selten auch Kandidaten zum Leben, die schon gemächlich im Seniorenfahrwasser schipperten. So auch Schlitzohr Usher, der anno 2024 nichts dem Zufall überlässt. Erst die Gründung der hauseigenen Verwertungsmaschinerie "Mega" mit Altkumpel L.A. Reid, dann mit Rollschuhen und prominenter Begleitung auf dem Kunstrasen von Las Vegas und zu guter Letzt mit Herzdame vorm örtlichen Traualtar. Da erscheint es fast als Fußnote, dass der 45-jährige pünktlich zum Mega-Event auch einen Albumfrischling raushaute. Und der soll sich einfach vertraut anfühlen. Na dann: Usher, mit "Coming Home" der Black Beatz Act der Woche.      

 

Black Beatz Hot Shots

 Ein guter Diss gehört zum Geschäft. In unserem Fall stammt der von Latto, die mit ihrem Frischling gegen Ice Spice austeilt. So jedenfalls sehen es die Fans der Atlanta-Dame, die zumindest einräumt, die Brooklyn-Newcomerin zum Kochen gebracht zu haben. Latto will also 2024 groß auftrumpfen, die erste Maßnahme: "Sunday Service". Ein ganz anderes Kaliber ist Little Simz. Die bald 30-järhige Londonerin und frische Mobo-Award-Gewinnerin bleibt ihrem experimentellen Credo mehr als treu und dropt ihre EP "Drop 7". Davon das schräge, unkonventionelle, fabelhafte "Mood Swings". Ebenfalls einen Mobo-Award heimste in diesem Jahr K-Trap ein. Immerhin setze er sich als nationaler Drill-Act Nummer 1 durch. Dass er auch schmoof kann, beweist der Süd-Londoner mit "Heaven Or Hell".

Black Beatz vom 23.02.2024 | Stunde 1
Titel Act
Sensei Tyga
HITA Young Franco x S1mba
Coming Home Usher feat Burna Boy
One More Time Not3s feat. AJ Tracey
Heaven Or Hell K-Trap
Switch And Explode Dizzee Rascal
Finally Jorja Smith
Everybody Nicki Minaj feat Lil Uzi Vert
Good Good Usher feat Summer Walker x 21 Savage
Back Again Benny The Butcher feat Snoop Dogg
Can't Nobody Hold Us Down Puff Daddy feat. Mase
Fat Boy Finesse2Tymes feat Rick Ross
Same 24 Fivio Foreign feat Meek Mill
Ruin Usher feat Pheelz
This Love Thing Ryan Leslie
Taste (Make It Shake) Aitch
Hocus Pocus Unknown T feat Loyle Carner
Bonnet TiaCorine
Sunday Service Latto
A-Town Girl Usher feat Latto
Entrapreneur Central Cee
Black Beatz vom 23.02.2024 | Stunde 2
Titel Act
Happiness Sarz feat Asake x Gunna
I Love U Usher
Mood Swings Little Simz
Geekin Nafe Smallz feat AJ Tracey
Point Em Out That Mexican OT faet DaBaby
Good Lovin Ludacris feat. Miguel
Hiss Megan Thee Stallion
On This Side Usher
Deadly Stefflon Don feat Victony
Paid In Full Eric B. and Rakim
Badgalriri D-Block Europe
Ghetto Wisdom Bugzy Malone
Big Usher
Lovin On Me Jack Harlow
Redrum 21 Savage
All The Way Up Fat Joe & Remy Ma feat. French Montana
Selfish Justin Timberlake
Think U The Shit (Fart) Ice Spice
Give It To Em Imanbek feat KDDK x Busta Rhymes X Spliff Starr
Please U Usher
Tell Me About It Dizzee Rascal